Unsere Uni – Unsere Räume – Unser Lernen

Die hochfrequente Nutzung der Gruppenarbeitsräume zeigt, was an unserer Uni fehlte: Begegnungszonen zum gemeinsamen Lernen, Diskutieren oder Entspannen. Die Räume im Servicegebäude sollen hierfür aber nur der erste Schritt sein! Die Universität muss wieder mehr Platz für einen produktiven und auch kritischen Austausch bieten, denn wir wollen nicht nur stumme Einzelkämpfer*innen sein. Der Umbau unserer Universität hat unseren Campus moderner und schöner gemacht, eine gute Lernatmosphäre wurde geschaffen. Doch bezüglich der Infrastruktur braucht vor allem die Aula mehr Steckdosen und noch weitere Arbeitsmöglichkeiten. Außerdem setzten wir uns dafür ein, dass bessere Sitz- und Lernmöglichkeiten auch im Außenbereich mit Stromanschluss und W-Lan Zugang geschaffen werden, sodass die Sommermonate sowohl während des Semesters als auch in den Semesterferien optimal genutzt werden können.

Durch die Digitalisierung werden Medien und damit verbunden fachspezifische Programme zur Bearbeitung der Studieninhalte immer relevanter, doch nicht alle werden kostenfrei zugänglich gemacht. Wir stehen dafür ein, dass studienrelevante Programme von der Universität kostengünstig und studierendengerecht zur Verfügung gestellt werden. Im Sinne der Digitalisierung und der damit einhergehenden Modernisierung stehen wir ebenfalls für die Weiterentwicklung einer sinnvollen und effizienten digitalen Lernumgebung.
Der Unigarten ist mittlerweile ein etablierter Teil der ÖH und des Campus-Lebens. Er bietet Raum für die verschiedensten Veranstaltungen, so auch für Lehrveranstaltungen. Wir wollen die großartige Entwicklung des Unigartens weiter fördern. Außerdem wollen wir diesen im Sinne eines „essbaren Campus“ erweitern, sodass Zierpflanzen die auf Grünflächen angepflanzt werden durch Nutzpflanzen ersetzt werden.

Schaffung weiterer offen zugänglicher Begegnungsräume und Ruhezonen
Bessere Lernmöglichkeiten im Außenbereich des Campus durch Förderung von Sitz- und Lerngelegenheiten mit Stromanschluss im Außenbereich und Ausweitung des W-Lan Netzwerks
Verbesserung des Lernumfelds innerhalb der Uni durch Anschaffung von mehr Steckdosen
Ausweitung der Barrierefreiheit innerhalb der Uni
Funktionierende EDV-Infrastruktur mit passender Software für alle Studiengänge
Für Nachhaltigkeit und einen sauberen / grünen Campus z.B. durch besseren Umgang mit Müll (Mülltrennung und Müllvermeidung) und Förderung des Unigartens
Anschaffung von Unisextoiletten zusätzlich zu den schon vorhandenen Toiletten
Barrierefreiheit und angepasste Technologie an die Individuellen Bedürfnisse der Studierenden

Soziale Gerechtigkeit

Offene, starke und parteiunabhängige ÖH!

Einsatz für Interkulturalität!

Gute, faire Studienbedingungen!

Mehr Mitgestaltung an der Uni!

Ein lebendiger, mehrsprachiger und kritischer Campus!

Erleichterung der Mobilität!

Studierendenfreundliches Wohnen in Klagenfurt!

Gesellschaftspolitisches Engagement